Lebensschatzkiste Nr. 37: Adventgeschichte zum An-hören! praxiserprobt

Aktualisiert: 8. März 2021


Die Adventzeit lädt uns ein sich eine Kerze anzuzünden und das Licht zu beobachten wie es den Raum erhellt. Manchmal haben wir Angst, dass in diesen ruhigen Minuten unangenehme Gefühle hochkommen, Themen die die Seele noch verdauen muss.


Doch das Licht einer Kerze erleuchtet nur einen Ausschnitt und nicht den ganzen Raum. So ist es auch mit unserer Seele. Es kommen nur diese Themen an die Oberfläche, die wir bereit sind anzuschauen. Das Licht der Kerze ist nicht nur ein äußeres Zeichen, sondern ein Hinweis, dass wir auch von innen heraus strahlen können. In jedem von uns steckt dieser unantastbare unverletzbare Kern, der uns in der Stille immer wieder, hinter all den Verwerfungen des Tages, begegnet.


Manchmal hilft uns nach einem intensiven Tag ein berührender Text um sich gut auf einige Minuten der Stille bei einer brennenden Kerze einzulassen. Im folgenden Link habe ich eine Audiodatei mit einer berührenden hoffnungsfrohen Geschichte besprochen, um gut bei sich anzukommen.


ZUR GESCHICHTE




Herz-lichst Hermann

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine spirituelle Frau entschied sich für einige Monate eine Auszeit zu nehmen und zu Fuß durchs Land zu ziehen. Sie hörte von einem Eremiten, der sich seit langer Zeit zurückgezogen hatte und in einsa

Eine Sufigeschichte* beginnt, dass ein weiser alter Mann auf sein Leben zurückschaut. Der weise Mann erzählt im Kreise seiner Freunde von seinem Leben und sagte: Als ich jung war, war ich voller Taten