Lebensschatzkiste 46: Die Stimme der Liebe! - praxiserprobt

Aktualisiert: 17. Juli 2021


Viele Stimmen versuchen, unsere Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.


Eine Stimme sagt: „Bemühe dich ein guter Mensch zu sein“. Eine andere: „Du sollst dich ändern!“ Wieder eine andere Stimme dringt ins Unterbewusstsein: „Niemand kümmert sich wirklich um mich!“ Und noch einmal eine andere Stimme hämmert uns ein: „Du musst erfolgreich sein, bekannt werden und Einfluss haben!“ Doch in all diesen meist sehr lauten Stimmen mischt sich eine zärtliche, kaum hörbare Stimme, die uns sagt: „Du bist ein geliebter Mensch, so wie du bist“. Auf diese Stimme müssen wir vor allem hören.


Um diese Stimme wahrzunehmen, braucht es besondere Anstrengungen. Es bedarf der Stille, des Schweigens, des Alleinseins und eines starken Willens in sich hineinzuhorchen. Es ist das Horchen auf eine Stimme, die zu uns unaufhörlich sagt: „Du bist ein geliebter Mensch.“ In Anlehnung an Henri J. M. Nouwen, Leben im Hier und Jetzt.


Herz-lichst


Hermann

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

In unseren Breitengraden ist ein Großteil der Menschen im äußeren Leben zu Hause und das meine ich ohne jegliche Bewertung. Wir streben nach Karrieren im beruflichen Umfeld, materiellen Dingen wie ein