Lebens-Schatzkiste Nr. 34: Wie bringe ich die Welt in Ordnung?


Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Der aber hatte keine Zeit für den Jungen und auch keine Lust zum Spielen. Also überlegte er, womit er den Knaben beschäftigen könnte. Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde. Dieses Bild riss er aus und zerschnipselte es dann in viele kleine Teile.

Das gab er dem Jungen und dachte, dass der nun mit diesem schwierigen Puzzle wohl eine ganze Zeit beschäftigt sei. Der Junge zog sich in eine Ecke zurück und begann mit dem Puzzle. Nach wenigen Minuten kam er zum Vater und zeigte ihm das fertig zusammengesetzte Bild. Der Vater konnte es kaum glauben und fragte seinen Sohn,

wie er das geschafft habe. Das Kind sagte: „Ach, auf der Rückseite war ein Mensch abgebildet. Den habe ich richtig zusammengesetzt. Und als der Mensch in Ordnung war, war es auch die Welt.“

Quelle unbekannt

Wir leben in einer Welt von tollen Innovationen und spannenden technischen Entwicklungen die uns eine Vielzahl an Erleichterungen im Alltag bringen. Eine Freundin erzählte mir beim letzten Besuch wie extrem revolutionär das Kochen mit dem neuen „Thermomix“ ist (für alle noch herkömmlich kochenden Menschen – der Thermomix ist eine High-Tech-Küchenmaschine). Ein kurzer Blick ins Internet, 2 bis 3 Clicks und das Gerät wird nach Hause geliefert und die Welt ist Ordnung.

Doch wie sieht es mit unserer eigenen inneren Ordnung aus?

Das Bestsellerbuch von Bert Hellinger „Die Liebe (Mensch) in Ordnung bringen“ zeigt Wege auf, wie die innere Ordnung durch Familien- und Systemaufstellungen (im beruflichen Bereich) möglich wird. Mit externen Repräsentanten oder einem Familien- bzw. Systembrett werden oft ungesunde Beziehungsmuster im Beruf und in der Familie sichtbar gemacht. Das „heilsame“ Bild der Aufstellung lässt denjenigen für den die Aufstellung, aber auch für den Repräsentanten, jahrelange Verstrickungen auf der Beziehungsebene fast von alleine auflösen.

Einfühlsam gibt der Aufstellungsleiter den Rahmen vor und lässt urteilsfrei ein Bild, ohne zu

intensiv ins Geschehen einzugreifen, entstehen. Wenn der Mensch in Frieden mich sich und seinen Beziehungen kommt, entsteht eine neue Ordnung. Konflikte die ich in meinem Leben auflöse, gebe ich der nächsten Generation auch nicht weiter. Nachhaltiger kann man seine Zeit kaum verbringen und bringt sich selbst bzw. die Welt rund um uns ins Gleichgewicht.

Natürlich bekommt auch die Verwendung eines „Thermomix“ eine andere Bedeutung. 😊


Herz-lichst Hermann

www.lebensmentor.com

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

In unseren Breitengraden ist ein Großteil der Menschen im äußeren Leben zu Hause und das meine ich ohne jegliche Bewertung. Wir streben nach Karrieren im beruflichen Umfeld, materiellen Dingen wie ein